„Promi Big Brother“-Finale: Menderes fliegt raus! | Unterhaltung

Dies” Promi Big Brother“-Das Haus wird heute Abend live geräumt!

Die berüchtigte „Big Brother“-Stimme bereitet die vier Finalisten auf einen dramatischen Kampf vor: „Es ist die Nacht der Nächte und sie beginnt: Jetzt! Bist du bereit zu gewinnen und das für 100.000 Euro?“

Auch Lesen :  Monica Bonvicini und Johann König: Der Brief der anonymen Aktivistinnen

Bevor jedoch ein Spiel die erste Entscheidung sichert, werden noch einmal die schönsten (Nackt-)Szenen der diesjährigen Staffel gezeigt: Mikaelas Brustbemalung bringt einen kreativen Erguss bei ihren Mitbewohnern zum Vorschein: Dylan legt ihm direkt die Hand zu, Menders malt hingebungsvoll auf die Brüste der Erotikmodels herum. Micaela gefällt’s: “Absolut urkomische Action!”

Auch Lesen :  Schwere Vorwürfe und Boykott-Aufruf nach Kinostart
Nur sie hat so eine Brust: Mikaela Schäfer hat sogar ihre Brustwarzen ersetzen lassen

Nur sie hat so eine Brust: Mikaela Schäfer hat sogar ihre Brustwarzen ersetzen lassen

Foto: Glomax

Rainer Gottwald verfiel derweil in einen melodramatischen Gefühlssturm und verglich das TV-Gefängnis mit einem Schiff: „Trotz Skorbut, Krankheit und Tränen haben wir es endlich geschafft, mit dem ‚Promi Big Brother‘-Schiff die Hafeneinfahrt zu finden.“

Trotz Ration Essen blieben die Bewohner kaum vom Skorbut verschont – dafür müssen sie sich im ersten Spiel mit Goldstaub auseinandersetzen. 50 Gramm davon müssen geschätzt werden – keine leichte Aufgabe für die Finalisten.

Rainer Gottwald belegte bei der Goldstaub-Challenge den zweiten Platz

Rainer Gottwald belegte bei der Goldstaub-Challenge den zweiten Platz

Foto: SAT.1

Satte 280 Gramm schiebt Menders auf den Teller. Bei Micaela sollen die Brüste als Erinnerung dienen: Ich habe, glaube ich, 685 Gramm in einer Brust!“ Sie misst genau 100 Gramm Goldstaub – genau das Doppelte der angeforderten Menge.

Sam Dylan hat den besten Riecher für Glitzerstaub: Sein Goldstaub wiegt 52 Gramm. Damit sichert er sich ebenso für die nächste Runde wie Rainer Gottwald. Menders und Michaela müssen nun zittern, um voranzukommen.

Das sind die vier Finalisten

Nacktes Symbol Michaela Shaffer (39) scheint ihr Aufenthalt im Promi-Gefängnis einen echten Stimmungsschub gegeben zu haben: „Ich habe viele Erkenntnisse über mich gewinnen können. Solche trivialen Dinge kann ich definitiv ohne mein Handy erledigen und wie wichtig tolle Gespräche.“ wenn du dir Zeit nimmst und nicht immer auf dein Handy schaust.”

Spontanes erotisches Fotoshooting mit Micaela Schäfer im Container

Spontanes erotisches Fotoshooting mit Micaela Schäfer im Container

Foto: SAT.1

Und später: “Ich gehe definitiv als sehr, sehr glücklicher Mensch von hier – egal, wo ich lande.” Sie hofft noch immer auf die Treue der Zuschauer, die an diesem Abend abstimmen dürfen: „Ich hoffe, dass die Zuschauer eine andere Seite der Nacktindustrie erkennen, die Mikaela erkannt hat.“

Stammkandidat bei DSDS Menders (39) hingegen brachte „Promi Big Brother“ an seine Grenzen: „Es war eine sehr emotionale und schwierige Reise für mich, es ging auf und ab. Ich habe sozusagen alles durchgemacht. Ich hatte so etwas.“ viele Selbstzweifel und Stimmungsschwankungen.”

Menders freut sich über seinen Einzug ins Finale.  Er ist der Liebling im Haus

Menders freut sich über seinen Einzug ins Finale. Er ist der Liebling im Haus

Foto: SAT.1

im Box-Manager Rainer Gottwald (56) verletzte das Ego der Reality-Show: „Das Schlimmste hier – und es hat wirklich an meiner Würde gekratzt – war, in diesem Schneckenkostüm in dieser glitschigen Soße auszurutschen.“

Das Geld ist für ihn zweitrangig: „Ich will einfach so gewinnen. Ich kenne genug Leute, auch in Thailand, die ein bisschen Geld haben. Und etwas geht auch an das Hospiz, das ich gut kenne.“ Am liebsten hätte er einen Mitbewohner auf dem Podium gesehen: “Für mich hat ‘Jackson’ Menders am meisten verdient.”

Auch Reality-Stars Sam Dylan (31) erhielt bahnbrechende Erkenntnisse: „Es müssen nicht immer die schicksten Klamotten oder das feinste Essen sein – man kann mit wenig viel erreichen.“

Zu 100.000 Euro wird er aber nicht nein sagen: „Ich denke, ich investiere sie erstmal. Vielleicht mache ich dann einen schönen Ausflug oder lade meine Eltern ein – aber das ist noch ein weiter Weg.“

Sam Dylan in einem funkelnden Outfit bei PBB.  Hier sieht er sich alte Fotos von Pin-up-Girl Katrin Heine an

Sam Dylan in Glitzerlack bei „Promi Big Brother“. Hier sieht er sich alte Fotos von Pin-up-Girl Katrin Heine an

Foto: SAT.1

Promis sind außer Kontrolle

Nicht alle schafften es ins Finale, aber einige Kandidaten rockten das „Promi Big Brother“-Haus so richtig. Für besonders kuriose Momente sorgten Influencer am Himmel Jeremy Fragrance (33).

Der Geruchsguru absolvierte nicht nur in den unwahrscheinlichsten Momenten ein Programm aus Sport und Liegestützen, sondern zeigte auch seinen Reichtum. Er weigerte sich auch, seine zu geben Zeigt eine Signatur an“, einen weißen Anzug auszuziehen, der nach einigen Tagen einen hellgrauen Schleier zeigte.

Jeremy Duft allein im Dachboden.  Er verließ PBB freiwillig

Jeremy Duft allein im Dachboden. Er verließ “Promi Big Brother” auf eigenen Wunsch

Foto: S’1

Dies wiederum verwandelte die Realität in Konstellationen Valentina Doronina (22) ist wild wie die Hölle, die Schlagzeilen machte, nachdem sie sich im Studio ein Live-Tattoo stechen ließ.

Noch verrückter wurde es spätabends bei Promi Big Brother: Valentinas Freund kam vorbei Kann Kaplan Nach nur drei Monaten Beziehung. Sie hauchte „Ja“ – und glaubt an die ewige Liebe: „Ich bin mir hundertprozentig sicher, dass sie ewig halten wird.“

Nach drei Monaten Beziehung wollen Kan Kaplan und Valentina ja sagen

Nach drei Monaten Beziehung wollen Kan Kaplan und Valentina ja sagen

Foto: SAT.1

Mikaela Shafer und Schauspielerin Katie Kernbauer (59) zog es jedoch vor, darüber zu diskutieren Sexspielzeug – So wie Tanja Tischwitsch (33), die von ihrem Humanizer offen begeistert war.

Doch die vier Finalisten haben nur eines im Sinn: 100.000 Euro zu gewinnen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button