Neuer “Diablo 4”-Trailer kündigt Releasetermin am 6. Juni 2023 an

Blizzard plant, sein Rollenspiel Diablo 4 am 6. Juni 2023 für Windows, Xbox Series X/S, Xbox One, Playstation 4 und Playstation 5 zu veröffentlichen. Das geht aus einem neuen Trailer hervor, der vom Studio bei den Game Awards 2022 veröffentlicht wurde. Der Trailer bietet eine Vorschau auf die Geschichte des neuen Diablo, die grafisch an das Erwachsenenthema des zweiten Teils anknüpft.

Auch Lesen :  Riesiger Kohlenstoffspeicher am Kipppunkt? - wissenschaft.de

Die Entwicklung von Diablo 4 wurde durch Blizzards Sexismus-Skandal verzögert. Der neue Starttermin im Sommer ist laut der Washington Post nach Gesprächen mit Blizzard-Beamten ehrgeizig. Schließlich befürchten viele, dass es eine erhebliche zusätzliche Zeit in Anspruch nehmen wird, um ein Rollenspiel auf den Markt zu bringen.

Blizzard steht unter besonderer Beobachtung: Die großen Veröffentlichungen des Cult-Studios waren in den letzten Jahren von großen technischen Problemen geprägt. Das Warcraft 3-Remake war in der Community so umstritten, dass es das am niedrigsten bewertete Spiel auf dem Bewertungsaggregator Metacritic war. Diablo 3 hatte 2012 einen fast legendären holprigen Start, als es aufgrund von Serverproblemen nicht spielbar war. Es hat Monate gedauert, ihn vollständig loszuwerden.

Laut der Washington Post haben mehrfache Teamabgänge und Managementwechsel das Entwicklungsteam frustriert. Infolgedessen sind viele Mitarbeiter von Blizzard zu anderen Unternehmen gewechselt, die höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen bieten. Gleichzeitig versucht Blizzard bei der Entwicklung von “Diablo 4” Anreize für Überstunden zu schaffen. Mitarbeiter berichteten der Washington Post von Essensmarken und anderen finanziellen Entschädigungen für diejenigen, die mehr als 10 Stunden am Tag arbeiten.

Gleichzeitig scheint sich das Spiel selbst gut zu entwickeln: Seit kurzem können mehrere Spielemedien Diablo 4 zwölf Stunden lang spielen, und die Ergebnisse sind positiv. Das Gaming-Magazin Eurogamer stellte den „Generationssprung in Grafik und Gameplay“ fest, während PCGamer.com die „befriedigende Komplexität“ des Rollenspiels bestätigte.


(später)

Zur Startseite

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button