Mit diesen Sportübungen für einen straffen Körper bleiben Sie fit und gesund!

Bewegung und Ernährung sind wichtige Bestandteile eines lebenslangen gesunden Lebensstils, und unsere Bedürfnisse ändern sich mit zunehmendem Alter ständig. Eine wachsende Zahl von Forschungsergebnissen zeigt, dass regelmäßige Bewegung besonders wichtig für ältere Frauen ist, und immer mehr Frauen entscheiden sich für einen aktiven Lebensstil. In diesem Artikel erfährst du, welche Vorteile Bewegung nach dem 60. Lebensjahr hat und wie du fit bleiben kannst.

Wie oft sollte eine 60-jährige Frau Sport treiben?

Wie oft sollte eine 60-jährige Frau Sport treiben?

Es wird empfohlen, dass Frauen über 60 mindestens zwei- bis dreimal pro Woche Sport treiben. Wenn wir von Bewegung sprechen, meinen wir in erster Linie hochintensives Training. Alles andere gilt als Freizeitbeschäftigung und beides ist wichtig. Da intensives Training so anstrengend für den Körper ist, braucht es ausreichend Zeit zwischen den Trainingseinheiten, um sich vollständig zu erholen. An den Tagen zwischen intensiven Trainingseinheiten ist es gut, aktiv zu sein und seinen Körper zu bewegen.

Bewegung nach 60: Die gesundheitlichen Vorteile von Bewegung bei älteren Frauen

Bewegung nach 60 – Gesundheitliche Vorteile von Bewegung bei älteren Frauen

Ärzte und Forscher empfehlen älteren Frauen, so aktiv wie möglich zu sein, ohne zu viel Stress zu haben. Für Frauen in den 60ern trägt Bewegung zu einem längeren, gesünderen und glücklicheren Leben bei. Zu den Vorteilen von Bewegung im Alter gehören:

  • Regelmäßige Bewegung bedeutet mehr Energie

Auch wenn es widersprüchlich erscheint: Inaktivität macht müde, und wer aktiv ist, hat mehr Energie. Jede Art von Bewegung fördert die Freisetzung von Endorphinen, wichtigen Neurotransmittern, die die Schmerzlinderung und das Wohlbefinden fördern. Endorphine bekämpfen Stresshormone, fördern einen gesunden Schlaf und lassen Sie sich insgesamt lebendiger und energiegeladener fühlen.

  • Bewegung hilft, Krankheiten vorzubeugen und zu bekämpfen
Auch Lesen :  ARD-Panne bei der WM 2022: Moderatorin Wellmer spricht Schweinsteiger falsch an

Herzkrankheiten, Osteoporose, Depressionen und Diabetes sind häufige und oft tödliche Krankheiten bei älteren Frauen. Glücklicherweise kann ein aktiverer Lebensstil helfen, diese Krankheiten zu verhindern oder unangenehme Symptome zu lindern, wenn Sie sie bereits haben. Wenn Sie ein Risiko für die Krankheit haben, kann Bewegung der Schlüssel sein, um den Zustand in Schach zu halten.

  • Regelmäßige Bewegung verbessert die Gehirnfunktion

Geist und Körper sind enger miteinander verbunden. Ein gesunder Körper bedeutet einen gesunden Geist, und Frauen, die regelmäßig Sport treiben, haben eine bessere kognitive Gesundheit. Es hat sich auch gezeigt, dass regelmäßige Bewegung das Risiko, an Alzheimer oder Demenz zu erkranken, um etwa 50 % senkt.

Beste Übungen für 60-jährige Frauen – Cardio- und Krafttraining

Krafttraining mit Kurzhanteln für ältere Frauen

Bevor Sie mit einem Trainingsprogramm beginnen, sollten Sie den Rat eines Arztes einholen, um sicherzustellen, dass Sie gesund genug sind, um zu trainieren, und welche Übungen für Ihr aktuelles Fitnessniveau geeignet sind.

Bevor Sie mit dem Training beginnen, machen Sie unbedingt einige Aufwärm-Dehnübungen. Dies reduziert das Risiko von Muskelzerrungen und verbessert die Beweglichkeit. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu springen oder sich zu dehnen, da dies die Muskeln nur belastet. Einige gute Dehnübungen sind Trizepscurls, Curls im Sitzen, Bizepsdehnungen im Stehen und Bizepscurls.

Auch Lesen :  WM 2022: Brasiliens Neymar spricht über „Zweifel“ und „Ängste“

Beim Cardiotraining kommt es nicht so sehr auf die Art der Übung an, sondern auf die Intensität. Die Palette der Aktivitäten ist praktisch unbegrenzt – tun Sie, was Ihnen am besten gefällt. Sie können verschiedene Sportarten und Übungen ausprobieren – eine tolle Möglichkeit, für Abwechslung und Spaß zu sorgen und einem Ausbrennen oder Langeweile vorzubeugen.

Pilates für Frauen ab 60 Jahren

Sport ab 60 - Pilates


Pilates ist für Menschen jeden Alters geeignet, da Sie die Intensität selbst wählen können. Es ist besonders gut für Menschen über 60, da es die Gelenke weniger belastet als andere Aktivitäten. Darüber hinaus können Sie Pilates zu Hause oder in der Gruppe üben. Pilates ist bei älteren Frauen sehr beliebt, da es ohne anstrengende Bewegungen auskommt und daher ein relativ geringes Verletzungsrisiko birgt. Es eignet sich auch hervorragend zur Verbesserung der Flexibilität und des Gleichgewichts und zur Stärkung der Rumpfmuskulatur.

Sport ab 60: Radfahren

Radfahren ist eine weitere großartige kardiovaskuläre Aktivität. Je nachdem, wie intensiv Sie Rad fahren und wie lange Sie damit verbringen, können Sie viele Kalorien verbrennen und schnell Ausdauer aufbauen. Radfahren ist auch perfekt für den Aufbau von Muskelkraft.

Dehnen Sie sich mit Yoga

Dehnen Sie sich mit Yoga

Die alte Yoga-Praxis wurde entwickelt, um das Selbst zu zentrieren und gleichzeitig die geistige, körperliche und emotionale Gesundheit zu verbessern. Es hat sich gezeigt, dass Yoga dabei hilft, den Blutdruck zu senken und Angstzustände zu reduzieren. Es kann Ihnen auch helfen, zu schlafen, Hormone zu regulieren, Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen, die Flexibilität zu erhöhen und die Körperhaltung zu verbessern. Yoga kann sogar im Sitzen praktiziert und durch lokale Kurse, Videos und sogar online erlernt werden.

Auch Lesen :  Start der Route du Rhum mit Boris Herrmann jetzt live | NDR.de - Sport

Fit bleiben mit 60: Mit Schwimmen und Wassergymnastik wieder ins Wasser

Fit bleiben mit 60 - Gehen Sie mit Schwimmen und Aqua-Aerobic wieder ins Wasser


Schwerkraft und Zeit stören unseren Körper. Mit zunehmendem Alter verschleißen unsere Gelenke oft, was Schmerzen verursacht. Einige Erkrankungen können das Training zu schmerzhaft machen. Aber es gibt keinen Grund, den Sport ganz aufzugeben. Schwimmen, Wassergymnastik und andere Wassersportarten sind für alle Altersgruppen geeignet!

Bei Übungen im Wasser treten bei anderen Sportarten praktisch keine Gelenkschmerzen auf, da unser Körper im Wasser nahezu schwerelos ist. Außerdem ist es eine großartige Möglichkeit, Ihr Herz zu stärken, die Ausdauer zu steigern und Muskeln aufzubauen.

Krafttraining mit Hanteln

Übung über 60 - Bleiben Sie fit und gesund mit diesen Übungen für einen gesunden Körper

Es hat sich gezeigt, dass Krafttraining dabei hilft, Symptome von Diabetes, Osteoporose, Rückenschmerzen und Depressionen zu reduzieren und gleichzeitig Ihr Gewicht zu kontrollieren. Es hilft auch, den Stoffwechsel anzukurbeln und die Blutzuckerkontrolle zu verbessern. Kurzhantelübungen sind eine der besten Krafttrainingsoptionen für Frauen über 60, wenn sie mit der richtigen Sorgfalt durchgeführt werden. Mit Hanteln können Sie einzelne Muskelgruppen stärken und Ihr Gleichgewicht und Ihre Flexibilität verbessern.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button