Max Kruse: Der Beginn einer Pokerkarriere – Wirtschaft

Vor nicht allzu langer Zeit sah man den Fußballprofi Max Cruz, der sich so freute. Mit ausgestreckten Armen ahmte er ein Flugzeug nach und steuerte direkt auf die Fankurve zu, wo ihm die Fans einen wilden Empfang bereiteten. Und heute? Sieht es anders aus? Max Cruz hält ein funkelndes Armband in die Kamera und grinst von Ohr zu Ohr, während vor ihm Karten und Chips gespielt werden. Einige sagen bereits, dass die Bilder Kruses neue Karriere darstellen. Die Karriere eines erfolgreichen Pokerspielers.

Auch Lesen :  Formel 1: Red Bull akzeptiert Strafe wegen Überschreitung des Budgets - Sport

Die Bilder wurden am Mittwoch im King’s Casino in Rozvadov, Tschechien, dem europäischen Mekka für Pokerspieler, aufgenommen. Max Kruse hat das Turnier der World Series of Poker Europe gewonnen. Er schlug 412 Spieler und gewann satte 124.000 € bei einem Einsatz von 1.650 €. Angesichts seines Jahresgehalts von 3,8 Millionen Euro mag dieser Betrag natürlich wie Peanuts erscheinen. Aber das Diamantarmband, das er tragen durfte, ist eine der höchsten Auszeichnungen im internationalen Pokerzirkus. „Ich bin überwältigt“, sagte Kruse. “Es war eine Achterbahn der Gefühle.”

Auch Lesen :  Achtelfinale WM 2022: Das sind Deutschlands mögliche Gegner in der K.o.-Runde

Wenn man Poker als Sport bezeichnet, schreibt Kruse schon lange positive Sport-Schlagzeilen. Der ehemalige Nationalspieler war einst einer der besten Offensivspieler der Bundesliga. In dieser Saison stand er für den VfL Wolfsburg allerdings kaum auf dem Platz. Zuerst wurde er verletzt, dann wurde er disqualifiziert. Kruse gilt mittlerweile als etwas trainingsmüde und schwer für einen ganz großen Sport.

Fußballspieler, die Poker spielen.  Max Kruse (links) schießt im Februar in Frankfurt einen Elfmeter.  Beim VfL Wolfsburg ist er derzeit gesperrt.

Im Februar erzielte Max Kruse (links) in Frankfurt einen weiteren Elfmeter. Beim VfL Wolfsburg ist er derzeit gesperrt.

(Foto von Peter Hartenfelser/imago images)

Auf seinen sozialen Kanälen ist er aktiver. Dort trat er kürzlich auf einer Erotikmesse auf oder beschimpfte einen Mitspieler, der ihm mangelnden Fleiß vorwarf. Und jetzt das Kasino? Geht der reglementierte Fußballer?

Poker ist wie der Gipfel der Wissenschaft

Zumindest aus Poker-Sicht kann man das verneinen. Kruse arbeitet seit über zehn Jahren an seinem Pokerspiel. Er wurde 2015 öffentlich beim Spielen gesehen, als er mit Stefan Raab bei der TV Total Poker Night 50.000 € gewann. Danach versuchte er regelmäßig, den Sieg bei der Weltmeisterschaft in Las Vegas zu feiern. Als der Fußball im Sommer aufhörte, spielte Kruse dort Turnier um Turnier. Da er immer die hohen Einsätze bezahlen konnte, konnte er sich mit den Besten der Branche messen. Immer wieder erzielte er beachtliche Erfolge.

Das Erstaunliche an der Geschichte ist, dass er mit der Elite mithalten kann. Abseits des Platzes scheint Kruse nicht immer genau über seine Spielzüge nachzudenken. Auf der anderen Seite ist Poker wie der Gipfel der Wissenschaft. Die meisten Profis sind überdurchschnittlich intelligent und bereiten sich gründlich auf Turniere vor. Sie vereinen Geduld, Disziplin und mathematisches Denken. Nicht umsonst haben viele Profis vor ihrer Karriere erfolgreich Schach gespielt und sind seit ihrer Kindheit Meister des strategischen Spiels.

Diese „Fähigkeiten“, wie es im Fachjargon heißt, würde man einem Hobbyspieler wie Kruse nicht zumuten. In der Szene wird er jedoch respektiert. TV-Pokerexperte Michael Koerner, der die TV Total Poker Night moderierte, würdigt ihn. “Er ist ein sehr vielseitiger Spieler. Er kann sich gut an Situationen anpassen und muss extrem geduldig sein.“ Kruse selbst spielte nach seinem Erfolg sofort das nächste Turnier, jedoch ohne Erfolg. „Jetzt kann ich Poker nur noch als Hobby spielen. Aber vielleicht werde ich nach meiner Karriere mehr spielen”, sagte er. Sieht so aus, als ob jemand einen zweiten Stand bauen möchte.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button