Jolina Mennen mit ehrlichem Geständnis über Teilnahme

Jolina Mann.  Die Verwendung von programmbegleitendem Material ist nur unter Bezugnahme und Verlinkung auf RTL+ gestattet.

Auch die Influencerin Jolina Menon hieß vor einigen Jahren noch Julian.Bild: RTL+

Fernsehgerät

Laura Chipol

In wenigen Tagen werden die zwölf Stars der diesjährigen Staffel “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” Im australischen Dschungel. Zuvor müssen sie sich jedoch in einem eigens dafür vorgesehenen Hotel in Australien für fünf Tage in Quarantäne begeben. Dschungelcamp-Kandidatin Jolina Menan verbringt die Zeit vor Beginn der Show mit Sport oder Sonnenbaden auf dem Balkon. Allerdings kämpfen der TV-Star und die Influencerin nicht (nur) wegen der Gage um die Krone.

Deshalb kennen die Leute Jolina Menon

Jolina Menon steht seit 2008 im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Sie startete einen YouTube-Kanal, auf dem sie zunächst Beauty-Tipps teilte. Ihre Fangemeinde wuchs schnell auf 284.000 Abonnenten. Dort geht sie nun auch offen mit ihrer Transsexualität um und ist als eine der anerkanntesten YouTuberinnen Deutschlands ein Vorbild für die LGBTQIA+ Community.

Auch Lesen :  „Mittags die ganze Ration genommen“: Sorge um Ralph Siegel

Denn bis 2016 hieß Jolina noch Julian. Obwohl sie 2013 ihren Mann Florian heiratete, fand sie erst drei Jahre später zu dem, was sie heute ist. 2019 unterzog sie sich der dritten und letzten Geschlechtsumwandlung.

Jolina Menen wurde zuletzt vor allem durch ihre Teilnahme an den Formaten „RTL Turmspringen“ oder „TV Total Wok WM“ bekannt.

Doch Jolina Mennen möchte nicht nur als Influencerin die LGBTQIA+ Community unterstützen. Unter anderem schrieb sie den autobiografischen „Spiegel“-Bestseller „Story Hour“, in dem sie das Erlebte verarbeitete. Der 30-Jährige will auch im Dschungel ein Zeichen setzen und anderen Mut machen.

Das sagt sie über ihre Teilnahme am Dschungelcamp

Auf Instagram erklärte Jolina Menon ihren Fans bereits in einer Frage-Antwort-Runde, dass sie wegen der Gage nicht ins Dschungelcamp zieht: „Ich mache das, weil es eine einmalige Gelegenheit ist und ich eines Tages die coolsten Geschichten im Pflegeheim haben möchte.“

Auch Lesen :  Chico sorgt bei RTL-Jahresrückblick für Lacher – und erlebt große Enttäuschung

In einem Interview mit RTL freute sich der 30-Jährige auf den Dschungel: „Als ich hier zum ersten Mal in die Produktion eingestiegen bin, bin ich zuerst gesprungen. Ich fühle mich wie ein kleiner Junge, dessen Traum bald wahr wird.“ Und fügte hinzu: „Ich freue mich einfach riesig, habe richtig Bock auf das Ganze.“

In The Jungle will sie aber auch zeigen, dass man als Transgender-Person immer noch „ein ganz normales Leben führen kann. So normal, wie das Leben im Dschungel sein kann.“ Sie erklärt:

Möglichkeiten im Dschungelcamp

Jolina Menon sagte vor der Show zu RTL: „Ich habe nichts zu verbergen. Wenn du mich nicht liebst, liebst du mich nicht.“

Ob die 30-Jährige mit ihrer offenen Art im Dschungelcamp nicht ab und zu auffällt, bleibt abzuwarten. Durch ihre Teilnahme an anderen Formaten des Reality-Fernsehens musste die Influencerin mit den unterschiedlichsten Charakteren umgehen und richtig umgehen können.

Das sind die anderen Kandidaten von “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” 2023

Der neunte Tag im Dschungel findet ohne Verna Karth statt. Sie war die erste aus dem Camp in der Show am Freitag. Immerhin: Sie ist jetzt wieder mit ihrem Geliebten Mark Tarnzi vereint – und könnte mit einem Heiratsantrag rechnen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button