Fußball – Das bringt der Tag bei der Fußball-WM – Sport

Doha (dpa) – Die Niederlande sind bei der WM in Katar Tabellenführer der Gruppe A, England will in der Gruppe B antreten. Die beiden besten Teams Europas stehen im Mittelpunkt des Turniers am Dienstag im Emirates Golf Club. Während die Gastgeber vorzeitig ausschieden, konnten sich alle anderen Mannschaften der Gruppen A und B zu Beginn des dritten und letzten Vorrundentages für das Achtelfinale qualifizieren.

Niederlande – Katar

Holland soll den Sieg und damit den ersten Platz in der Gruppe einfahren. Gegen Katar, die keine Chance auf das Erreichen der K.-o.-Runde haben, liegt der Fokus auf ihren Angriffen. Beim 1:1 gegen Ecuador gelang der Mannschaft von Bonds-Trainer Louis van Gaal nur ein Torschuss, was für die Elftal nicht akzeptabel ist. Für Asienmeister Katar geht es vor allem darum, nicht der erste WM-Gastgeber der Geschichte zu sein, der ohne Punkt ausscheidet.

Auch Lesen :  BVB: FC Barcelona wirbt wohl erneut um Meunier – Lazio an Schulz dran?

Ekuador – Senegal

In Gruppe A geht es für beide Mannschaften noch ums Weiterkommen. Ecuadors Torhüter Enner Valencia ist leicht verletzt, kann aber spielen. Wenn er gegen Ecuador das nächste Tor schießt, wäre das mit sieben WM-Toren in Folge WM-Rekord für sein Land. Afrikameister Senegal muss zum zweiten Mal seit 2002 gewinnen, um bei der WM das Achtelfinale zu erreichen. Die Leistung gegen Katar beim Stand von 3:1 hat mir Mut gemacht.

Auch Lesen :  Eine App für den Sport: Viele Anfragen aus den USA - Mannheim

Iran – Vereinigte Staaten

Schwieriger dürfte das Spiel für die Iraner werden, sowohl sportlich als auch politisch. Die USA gelten in der Doktrin der Islamischen Republik als der große Satan, eine Niederlage in Gruppe B ist nicht nur ein Misserfolg auf dem Feld. Das Spiel könnte auch Sportgeschichte werden. Ein Sieg würde den Iran sicherlich zum ersten Mal in die Playoffs schicken. Nach zwei Unentschieden gegen Wales (1:1) und England (0:0) müssen die Amerikaner das 1/8-Finale erreichen.

Auch Lesen :  Champions League: Bayern München erneut zu stark für Barcelona

Wales – England

Trainer Gareth Southgate ist mit den Engländern noch nicht fertig, aber von einem der ersten beiden Plätze sind sie kaum zu verdrängen. Mit dem Sieg im britischen Duell sichern sich die Three Lions den Gruppensieg. Der Dauerbrenner Jude Bellingham könnte sich eine Pause gönnen. Nach einem 1:1-Unentschieden gegen die USA und einer 0:2-Niederlage gegen den Iran befinden sich Wales und Stürmerstar Gareth Bale in ihrem letzten Gruppenspiel in einer bitteren Notlage. Der Waliser muss gewinnen, um eine Chance zu haben.

© dpa-infocom, dpa: 221129-99-702524/2

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button