FC Barcelona: Andres Iniesta spricht über seine Depressionen | Sport

„Ich bin noch in Therapie“ |

Iniesta spricht über seine Depression

Starke Worte von einem großen Star!

Barça-Legende Andres Iniesta (38, jetzt Vissel Kobe) spricht im Podcast „The Wild Project“ über seine schlimme Depression, die ihn während seiner gesamten Karriere begleitet hat.

Auch Lesen :  Intersport: Corona-Sport-Trends überdauern Pandemie

Weltmeister (2010) und zweifacher Europameister (2008, 2012) Iniesta gibt emotional zu: „Ich habe meine Frau umarmt, aber es fühlte sich an, als würde man ein Kissen umarmen. Du fühlst nichts.”

Auch Lesen :  WM 2022: Rutte kontert Biden – „Sorry Joe, football won“

Der beste Moment des Tages war für ihn oft, wenn er eine Tablette schluckte und einschlief. Der Spielmacher, der mit seinem 1:0-Tor zum WM-Titel 2010 gegen Holland schließlich zur Legende wurde, erklärt, dass er sich immer noch in Behandlung befindet.

Ewiges Tor: 2010 erzielte Andres Iniesta gegen die Niederlande Spaniens einzigen WM-Titel.

Ewiges Tor: 2010 erzielte Andres Iniesta gegen die Niederlande Spaniens einzigen WM-Titel.

Foto: REUTERS

Iniesta: „Ich gehe trotzdem in Therapie, weil ich mit mir im Reinen sein muss. Ich höre gerne Experten zu, die über psychische Gesundheit und Depression sprechen. Du sagst dir: Das bin ich nicht. Das ist dein Körper, aber du hast kein Leben, keine Freude und keine Kraft.”

„Schließlich lehrt dich das Leben, dass Depressionen und psychische Gesundheit jeden treffen können. Es geht nicht um materielle Dinge. Ich könnte alle Autos der Welt und alles haben, was ich wollte, und es ist schwer, sich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.”

Sein Wechsel vom katalanischen Serienmeister zu Vissel Kobe in Japan im Jahr 2018 fiel dem Mittelfeldspieler sehr schwer. Nach über 22 Jahren bei Barca und unglaublichen 674 Spielen insgesamt für den Spitzenklub verließ er schweren Herzens die Mittelmeermetropole.

Hier finden Sie Inhalte von Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um Inhalte von Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu teilen oder anzuzeigen.

Nach eigenen Angaben war die Depression in Fernost besonders schlimm, und die kulturellen Veränderungen lasteten schwer auf ihm.

Sein aktueller Vertrag mit dem fünfmaligen japanischen Meister Kobe läuft bis Sommer 2024, wenn Iniesta 40 Jahre alt wird.

In die Ecke treten! Wörtlich gaga, was macht Griezmann da

Atlético Madrid: Antoine Griezmann mit einem direkten Eckball

Quelle: DAZN

23.10.2022

Sein Berufswunsch danach? „Ich möchte als Trainer oder Sportdirektor nach Barcelona zurückkehren, aber zuerst muss ich in verschiedenen Bereichen lernen und dann sehen wir weiter“, sagte der Mittelfeldspieler.

Neben seiner Fußballkarriere betreibt Andrés Iniesta derzeit ein Weingut („Corazon Loco“, zu Deutsch: „Crazy Heart“) in seiner Heimatstadt Fuentealbilla, etwa 150 Kilometer westlich der Hafenstadt Valencia.

Bei Barça war der Mittelfeldtrainer neunmaliger spanischer Meister, gewann viermal die Champions League (2006, 2009, 2011 und 2015) und lieferte 138 Assists, spielte an der Seite von Weltklassespielern wie Lionel Messi (35, jetzt PSG). ), hat Ronaldinho getan (42) oder Thierry Henry (45) zusammen.

Depressiv? Hier wird Ihnen sofort geholfen

Bei Depressionen oder Suizidgedanken wenden Sie sich bitte umgehend an die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Ihnen Wege aus schwierigen Situationen aufzeigen.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button