Ex-BVB-Profi Thomas Delaney frustriert über Situation beim FC Sevilla

Wechselt der Kandidat im Winter?

304 Einsatzminuten in acht Ligaspielen für den abstiegsbedrohten FC Sevilla: Das ist die Bilanz von Thomas Delaney in dieser Saison. Während man sich in Dänemark wundert, warum der 31-jährige Routinier, der im Sommer 2021 für eine Ablöse von 6 Millionen Euro vom BVB zu Nervioneness wechselte, laut Medienberichten nicht zu LaLiga wechselt, zweifelt man daran. Die Qualität des Mittelfeldspielers in Sevilla steigt. Delaney selbst äußerte sich enttäuscht über den aktuellen Stand des WM-Viertelfinals von Denmark Dynamite.

“Es ist kein Geheimnis, dass die Dinge nicht so laufen, wie ich es erwartet habe, nicht für Sevilla und nicht für mich als Verein”, sagte der Linksfuß in einem Interview mit der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau. Von den 47 Spielen seit seinem Wechsel hat Delaney nur 11 Mal die vollen 90 Minuten gespielt und dabei drei Tore erzielt. Im Zentrum bekommt der Däne unter anderem Konkurrenz von Ivan Rakitic, Neuzugang Isco und Joan Jordan. Laut der spanischen „Marca“ ist das Vertrauen in den ehemaligen Dortmunder auf Führungsebene erschöpft und er konnte seine Erwartungen nicht erfüllen.

Bereits im Februar nannte der Spieler den Wechsel nach Spanien “den richtigen Schritt”. „Natürlich gab es einige Höhen und Tiefen, aber ich fühle mich hier großartig“, sagte Delaney damals. Derzeit scheint sich dieses Wissen geändert zu haben. Umgekehrt hat der gebürtige Frederiksberger, der beim FC Sevilla einen Vertrag bis 2025 hat, nun deutlich gemacht, dass er die Situation auf Dauer nicht hinnehmen will. „Natürlich ist es frustrierend. Ich bin nicht nach Sevilla gefahren, um Rioja zu trinken und Tapas zu essen“, sagte Delaney der dänischen Agentur.

Auch Lesen :  Kosten steigen, Zuschüsse für Vereine aber auch

Reyes zu Ben Yedder: Die teuersten Wechsel des FC Sevilla

15 José Antonio Reyes | 03/04 zu Arsenal | Ablösepreis: 20 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Ab 4. Oktober 2022

15 Geoffrey Kondogbia | 13/14 zu AS Monaco | Ablösepreis: 20 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

15 Jesus Navas 13/14 nach Manchester City | Ablösepreis: 20 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

15 Julio Baptista | 05/06 zu Real Madrid | Ablösepreis: 20 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

14 Ludwig Muriel | 19/20 bis Atalanta AD | Ablösepreis: 21,2 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

13 Alvaro Negredo | 13/14 nach Manchester City | Ablösepreis: 25 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

12 Brian Kieme | 21/22 gegen Tottenham | Ablösepreis: 25 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

11 Stephen Nzonzi | 18/19 zu AS Rom | Ablösepreis: 26,65 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

10 Sergio Ramos | 05/06 zu Real Madrid | Ablösepreis: 27 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

9 Grzegorz Krychowiak | 16/17 zu PSG Ablösepreis: 27,5 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

8 Diego Carlos | 22/23 bis Aston Villa | Ablösepreis: 31 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

7 Kevin Gameiro | 16/17 zu Atlético | Ablösepreis: 32 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

6 Carlos Bacca | 15/16 gegen den AC Mailand | Ablösepreis: 33,3 Millionen Euro

& kopieren Getty Images

5 Dani Alves 08/09 zum FC Barcelona | Ablösepreis: 35,5 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

4 Vito | 17/18 zu Atlético | Ablösepreis: 35,6 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

2 Wissam Ben Yedder | 19/20 zu AS Monaco | Ablösepreis: 40 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Der niedergeschlagene Ex-BVB-Profi Delaney konzentriert sich auf die WM in Katar

Der Fokus des 71-maligen Nationalspielers liegt nun auf der WM in Katar: „Meine Beine sind nicht schwer. Natürlich würde ich gerne mehr spielen, aber jetzt bin ich hier, ohne viel zu spielen. Das Gute ist, dass ich frische Beine und einen klaren Kopf habe.“ Dänemark trifft in Gruppe D auf Frankreich, Australien und Tunesien und startet das Turnier am Dienstag gegen Nordafrika.

Nehmen Sie jetzt an der WM-2022-Wettrunde von TM teil!

Der viermalige Europa-League-Sieger „Sevilla“ steht aktuell mit nur 11 Punkten aus 14 Spielen auf dem 18. Tabellenplatz. Berichten zufolge arbeitet Sportdirektor Monchi angesichts der sportlichen Flaute bereits ernsthaft an einem Kaderwechsel für das nächste Transferfenster. Der Klub könne sich im Winter von einigen Spielern trennen, schreibt “Mark” – mit überzeugenden Leistungen bei der WM könne Delaney seine Zugehörigkeit verhindern und seinen Status im Klub verbessern.

WM 2022: Teilnehmer sortiert nach Teamwerten

Katar – Mannschaftswert: 14,9 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

der Wirt

Costa Rica – Mannschaftswert: 18,75 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Saudi-Arabien – Mannschaftswert: 25,2 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Australien – Mannschaftswert: 38,4 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Iran – Mannschaftswert: 59,53 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Tunesien – Mannschaftswert: 62,4 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Ecuador – Mannschaftswert: 146,5 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Kamerun – Mannschaftswert: 155 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Wales – Mannschaftswert: 160,15 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Südkorea – Kompositionswert: 164,48 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Mexiko – Mannschaftswert: 176,1 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Kanada – Mannschaftswert: 187,3 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Ghana – Mannschaftswert: 216,9 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Senegal – Mannschaftswert: 228 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Marokko – Mannschaftswert: 241,1 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Polen – Mannschaftswert: 255,6 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

USA – Mannschaftswert: 277,4 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Schweiz – Mannschaftswert: 281 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Dänemark – Mannschaftswert: 353 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Serbien – Mannschaftswert: 359,5 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Kroatien – Mannschaftswert: 377 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Uruguay – Kaderwert: 449,7 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Belgien – Mannschaftswert: 563,2 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Niederlande – Mannschaftswert: 587,25 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Argentinien – Teamwert. 645,2 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Deutschland – Mannschaftswert: 885,5 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Spanien – Mannschaftswert: 902 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Portugal – Mannschaftswert: 937 Millionen Euro

& kopieren Imago-Bilder

Frankreich – Mannschaftswert: 1,03 Milliarden Euro

& kopieren Imago-Bilder

Brasilien – Mannschaftswert: 1,14 Milliarden Euro

& kopieren Imago-Bilder

England – Kompositionswert: 1,26 Milliarden Euro

& kopieren Imago-Bilder

Zur Startseite

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button