Blutige Anfänger auf ZDF: Grausamer Tod in Halle – Maler wird ermordet, seine blutverschmierte Freundin kann sich an nichts erinnern

Während die „Bloody Beginners“ den Mord an einem Künstler aufklären, begeht Polizeistudent Bruno einen abscheulichen Fehler, der ihn seine Karriere kosten könnte.

Haley (Saala) – Während ein exzentrischer Künstler tot aufgefunden und schnell ein Verdächtiger gefunden wird, agiert Polizeistudent Bruno wie „Die Hölle beginnt“: Er hatte wilden Sex mit einem Verdächtigen und muss sich nun dafür verantworten.

Auch Lesen :  Kate Winslet: "Überwältigt von ihr"! Sie schwärmt von Tochter Mia
Nachdem sie die Leiche des Künstlers Lupo Marx gefunden haben, bemerken Charlotte, Omut und Coco (von links nach rechts) etwas Verdächtiges hinter einer Tür.

Nachdem sie die Leiche des Künstlers Lupo Marx gefunden haben, bemerken Charlotte, Omut und Coco (von links nach rechts) etwas Verdächtiges hinter einer Tür. © ZDF/Gordon Mühle

Der berühmte Maler Lupo Marx (gespielt von Sebastian Freigang, 45) raucht in seinem Atelier eine Zigarette, als plötzlich eine Vase auf ihn geworfen wird. „Du hättest einfach sagen können, dass dir die Vase nicht gefällt. Hör auf zu schmollen! Sie macht dich nur hässlich“, sagt er herablassend und entfernt sich von seinem Gesprächspartner.

Er bemerkte nicht, dass sie ein Messer in der Hand hatte und auf ihn zuging. Der Künstler starb wenig später, zwei Stiche im Rücken kosteten ihn das Leben.

Als Charlotte (Chain Fahda, 28) und Omut (Ugur Akroglu, 26) mit Koko (Birta Henusrichter, 43) den Tatort inspizieren, hören sie plötzlich Geräusche hinter einer Tür und finden eine blutende Frau, völlig verwirrt mit einem Messer in der Hand . .

Grausame Tat in Leipzig: Professor bei heißer Webcam-Show in Badewanne ertrunken
Krimis im Fernsehen
Grausame Tat in Leipzig: Professor bei heißer Webcam-Show in Badewanne ertrunken

Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um Trisha Leopold (Miriam Lehenstein, 48), seine Lebensgefährtin und Inhaberin der Galerie des Opfers. Die Hinweise auf sie als Täterin sind überwältigend, doch die Frau will sich nicht an die vergangene Nacht erinnern. “Der Wein … danach war alles schwarz in meinem Kopf”, sagt sie. Hat jemand Drogen in ihr Glas getan?

Tatsache ist, dass Marx nicht sehr populär war. Er hatte nicht nur viele Affären und verärgerte damit auch den Ehemann. Seine Freundin wusste davon und wahrscheinlich hat er sie auch beruflich betrogen. “Er war ein Sadist!” Sie gibt schließlich zu.

Aber ist das Grund genug, ihm in den Rücken zu fallen? Und wie passen die persönlichen Gegenstände einer Frau, die Charlotte im Atelier findet, die aber keineswegs Trisha Leopold gehören können, ins Bild?

Bruno hat es wirklich vermasselt: Er hat mit einem Zeugen geschlafen und später herausgefunden, dass er eher ein Verdächtiger war.

Bruno hat es wirklich vermasselt: Er hat mit einem Zeugen geschlafen und später herausgefunden, dass er eher ein Verdächtiger war. © ZDF/Gordon Mühle

Unterdessen ergreift Bruno (Martin Penalosa Cecconi, 23), frustriert darüber, dass Philippe (Eric Cordes, 26) die Nacht mit ihm verbracht und ihn dann verlassen hat, eine unüberlegte Handlung.

Er hat Sex mit Kai Rees (Niklas Hummel, 27), obwohl er Zeuge im Fall von Anastasias vermisstem Vater ist. Am nächsten Morgen macht er eine beunruhigende Entdeckung: ein rechtsextremes Tattoo auf Kais Po.

Haben er und sein Freund Hendrick (Vincent Krueger, 31), die zum Zeitpunkt des Verschwindens von York an der Tankstelle waren, irgendeine Verbindung zu seinem Aufenthaltsort?

Ein neues Kapitel "Metropole": Wird Nils Sanchez in seiner Vergangenheit gefangen sein?
Krimis im Fernsehen
Neue Folge “Großstadtrevier”: Wird Nils Sanchez in der Vergangenheit erwischt?

Bruno und Anastasia ermitteln zunächst alleine, was sich auch ihr Chef Sami Malouf (Neil Malik Abdullah, 45) nicht entgehen lässt. Schnell wird Kai offiziell als Verdächtiger registriert, was für Bruno weitreichende Folgen haben könnte, wenn jemand von ihrer gemeinsamen Nacht erfährt…

Nur kurz zuvor unterlief ihm ein fataler Fehler, durch den ein wichtiger Zeuge entkommen konnte. Wird er dieses Mal Moku verlassen müssen?

Die Folge „Tod in Acryl“ ist am Mittwochabend um 19:25 Uhr im ZDF oder vorab auf zu sehen Medienbibliothek.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button